Browsing: Versicherung

Versicherung bedeutet in einer klassisch-historischen Betrachtungsweise nichts weiter, als die Absicherung eines Risikos durch Kollektivrisikoübernahme. Das heißt viele zahlen in einen Versicherungstopf und im Falle eines Falles wird aus diesem Topf bezahlt. Nun, so sagt es die Definition und somit die Theorie – aber was bedeutet dies im aktuellen Umfeld. Jetzt, wo Arbeitslosigkeit und soziale Umschwünge das tägliche Zeitgeschehen bestimmen?

Heutzutage sind Versicherungen umfangreich wie leistungsstark. Dennoch sollte hier stets beachtet und abgewogen werden, wofür man sich absichert und vor allem wann – um einer Überversicherung vorzubeugen.

Es gibt jedoch eine Vielzahl an Versicherungen, die durchaus Sinn machen – je nach Berufsgruppe: Stehen Sie voll im Leben und sind im jungen Alter, so lohnt es sich beispielsweise von vorne herein eine betrieblich Altersvorsorgeversicherung abzuschließen. Hierbei bezahlen Sie und Ihr Arbeitgeber paritätisch in eine Altersabsicherung. Sinnvolle Ergänzungen sind auch eine private Haftpflichtversicherung ebenso wie eine Rechtsschutzversicherung.

Eine sinnvolle Ergänzung, um den Schutz abzurunden, stellt sicherlich eine Berufsunfähigkeitsversicherung dar – hier ist eine finanzielle Absicherung für Sie und Ihre Familie sowie eine genaue Leistungsbeschreibung für den Versicherungsfall bei einer teilweisen Berufsunfähigkeit zu beachten.

Unser Tipp: Es gibt hierbei auch Versicherer, die eine Geld-zurück-Option anbieten: Dabei können Teile der eingezahlten Beiträge ab einer bestimmten Einzahlsumme entnommen werden.
Aber welche versicherbaren Risiken gibt es denn eigentlich und wie werden diese abgedeckt? Obwohl diese Risiken doch sehr umfangreich sein können, lassen sich diese definitorisch reduzieren:

So gibt es Kostenrisiken, wie Prozesskosten oder Krankheitskosten, die dann durch eine Rechtsschutzversicherung oder die Krankenversicherung abgedeckt werden.
Schadensrisiken, wie Unfall, Einbruch oder Brand – werden durch die Unfallversicherung und Hausratversicherung reguliert.
ebenso Haftungsrisiken – entstehend durch eigenes Verschulden wie Beschädigung; werden von einer Haftpflichtversicherung getragen.
Letztlich bleiben die sogenannten biometrischen Risiken: darunter fallen Risiken wie der Verlust der Erwerbsfähigkeit, frühzeitiger Tod oder Pflegebedürftigkeit – diese werden durch eine Berufsunfähigkeitsversicherung oder Lebensversicherung gedeckt

Nothing Found!

Apologies, but no results were found for the requested archive. Perhaps searching will help find a related post.